Einige Forscher glauben, dass die Zigeuner-Tarot-Karten der Prototyp moderner Karten waren. Andere sind sich einig, dass die Heimat der Karten muslimische Länder sind. Das Kartenspiel blieb jedoch nicht unverändert. Die europäische Mentalität hat einige bedeutende Änderungen eingeführt.

Geschichte der Kartensymbole

Französische Karten gelten als Karten mit Standardfarben. Und obwohl sie später als Italienisch und Spanisch erschienen, gewannen sie große Beliebtheit, da sie billiger herzustellen waren. Anfangs hatten alle Kartenbilder im Deck ihre echten oder legendären Prototypen.

Zum Beispiel wurden die Könige von den größten Monarchen der Antike vertreten:

  • dem biblischen König David (Spitzenkönig),
  • Alexander von Mazedonien (Clubkönig),
  • Karl dem Großen (Herzenskönig)
  • Julius Cäsar (Diamantenkönig) - Dieses Bild ist seit langem unverändert

In Italien hatten die Karten erst im 17. Jahrhundert ein Spiegelbild. Dann begann die Rückseite der Karten mit einem kleinen Muster bestreut zu werden. Schon damals bestand ein Schutzbedarf gegen Betrüger. 

Nachdem die Französische Revolution die Monarchie im Land gestürzt hatte, verschwanden Könige und Königinnen von den Kartenbildern. Ihr Platz wurde von den brillanten Kommandeuren, Philosophen und Schöpfern jener Zeit eingenommen. Die übrigen Karten wurden ebenfalls gemäß demokratischen Idealen neu gezeichnet. 

Kartensymbole in Frankreich

Als Napoleon später Kaiser von Frankreich wurde, wurden die Figuren der Könige wieder in Mode. Darüber hinaus zeigten die Karten große Generäle und Politiker sowie die großen Schlachten dieser Zeit.

Im 19. Jahrhundert wurden Bilder auf Karten weltlich. Mit solchen Figuren in mittelalterlichen Gewändern sind wir es heutzutage gewohnt, sie zu sehen.

Kartentypen werden in einem romantischen Stil hergestellt:

  • Die Spitzenklage repräsentiert Verrat in der Person des Schurkenkönigs und der tödlichen Dame
  • Herzen im Gegenteil positive Helden verkörpern

Abhängig von der vorherrschenden Macht änderte sich die Einstellung zu Karten ständig. Dieses Phänomen war sowohl für Europa als auch für Russland charakteristisch. In den Tagen der Monarchie galten Kartenspiele als aristokratische Unterhaltung. Damals erschien das Sprichwort:

“Kartenschulden sind Ehrensache.”

Mit dem Aufkommen der Revolutionen gerieten die Karten in Ungnade. Solche Veränderungen wurden in der Geschichte mehr als einmal beobachtet. Wenn Karten jedoch allgemein erlaubt waren, wurden sie von allen Bevölkerungsgruppen geliebt. </ P> Russland war in dieser Angelegenheit keine Ausnahme. Kaum erschienen, sind Kartenspiele zu einem beliebten Zeitvertreib der gesamten Bevölkerung geworden.

Es gab 2 Bereiche von Kartenspielen:

  • Shtos
  • Baccarat
  • Victoria
  • Landsknecht
  • Eckarte
  • Macau

galten als Bankenspiele, deren Ausgang vom Glück abhing.

  • Widder
  • Streikposten
  • Whist

gehörten zur zweiten Richtung der sogenannten Kombinationsspiele, in denen Logik gefragt war.

Präferenz und Brücke, die die Säuberungen der Sowjets überstanden haben, haben bis heute überlebt. Wie andere Kartenspiele haben sie derzeit ihre Attraktivität nicht eingebüßt. 

Glücksspiel ist in der fernen Vergangenheit verwurzelt. Doch erst am Ende des zwanzigsten und zu Beginn des einundzwanzigsten Jahrhunderts erlebte die Glücksspielbranche solche Veränderungen, die in der gesamten Vorgeschichte nicht zu beobachten waren. Sie waren so bedeutend, dass sie das Glücksspiel auf ein völlig neues Niveau hoben. 

Das Aufkommen des Internets hat einen echten Durchbruch in der Glücksspielbranche gebracht.

  • Online Casinos
  • Pokerräume
  • Buchmacher

entstanden in den 90er Jahren.

Dies ermöglichte es zu spielen, ohne das Haus zu verlassen. Mit der zunehmenden Geschwindigkeit und Verbreitung des Internets ist auch der Markt für Online-Glücksspiele gewachsen. Sobald diese Industrie in der Masse populär wurde, begann sie von den Behörden verschiedener Länder reguliert zu werden.

Auch Pokerturniere wurden sehr beliebt. Sie nahmen die Form eines Sportspiels an und waren nicht länger das Privileg wohlhabender alter Leute. Deutlich erhöht die Bewertung des WSOP-Sendespiels im Fernsehen. Und die Show der versteckten Karten von Spielern, die 1995 zum ersten Mal verwendet wurde, machte eine echte Sensation in der Pokerwelt, vergleichbar mit dem Phänomen von Chris Moneymaker. All diese Ereignisse haben den Poker-Boom vorbestimmt. 

Allerdings gewöhnten sich nicht alle Menschen schnell an den Fortschritt. Viele sind immer noch misstrauisch gegenüber Online-Casinos und einem Zufallsgenerator. Für sie ist ein Spiel mit einem Live-Dealer vorzuziehen, der die Karten mischt und einen Spin macht. Das Erscheinen einer Webcam ermöglichte es, diese Idee zu verwirklichen, die eine Art Revolution im Online-Glücksspiel darstellte. 

  • Woonruimte020.com
http://www.online--casino.online http://www.online--casino.tech http://www.online-casino-bonus.global http://www.online-casino-bonus.space http://www.online-casino-deutschland.site